Wutsturm

Wutsturm

15. Januar 2023 Aus Von Kaffeehamster (Laura)
Sie kommt und geht 
und lässt zurück
ein Tränensee im
dunklen Mir.

Entfacht von Flügel
eines Schmetterlings,
der unbedachten Taten
ahnungsloser Ihrs.

Ist Ausdruck nur
von Zweifel, Unbill, Angst
die da schreit aus mir
dem Wutsturm.

Sprich nur Wut
dann sieht es keiner.
Trifft mich nicht
Oh doch es trifft.

Halt auf Abstand
diese Ihrs mit Wut
denn Trauer ist des
Spottes futter.

Doch siehe da
der stolze Ruhefels.
Kleine Risse hat er
von mir Wutsturm.

Doch er steht noch da.
Behände, Ruhig, liebevoll
sind seine Worte süß.
Umarmt den Sturm.

Steht da gar prächtig
angerissen pitschenass.
Getroffen von dem
Wutsturm mir.

Bringt mich zurück
und sieht die Angst,
Unbill und den Zweifel.
Ein Sturmbrecher.

Sieh ein du Sturm
bist nur der Schlage
eines Schmetterlings.
Kein Wutsturm.

Hast Angst vor Vögeln,
Wind und Wasser.
Doch keiner sollte
untergehen.

Sei ehrlich zu den Ihrs,
sie haben es verdient.
Aus dem Flügelschlag
kommt kein Sturm.

Auch panisch bildet
sich dann nur Wind
der durch die Blüten
bunt sich kämpft.

Sieh da ein Blütensturm
in bunten Farben schön.
Es bildet sich ein
Regenbogen in nasser Sonne.

Der Fels ist ruhig.
Der Wutsturm auch.
Ein Schmetterling
küsst den Holunderstrauch.

Und bei dem nächsten
Flügelschlag die Wut
wächst nicht mehr an,
die Tränen fließen.

Wind und Wasser
treffen Sonne.
Regenbogen.
Schmetterling.

Liebe und Familie.

Eine rote Knospe mit grünen Blättern, die mit Frost bedeckt sind. Ruhe nach dem Wutsturm.

Du willst mehr von mir hören, als nur über den Blog?
Hol dir den Newsletter ins E-Mail-Postfach oder folge mir auf Twitter!
Die meisten relevanten Links findest du <hier>!