Thunfisch-Streich mit Rucola und Avocado

Ein Bild von dem Thunfisch-Streich mit einer Gurke garniert in einer Glasschüssel.

Ein frischer und leichter Dip für warme Sommertage. Geeignet auch als Brotaufstrich.
Ich benutze hierfür einen kleinen Küchenmixer, man kann den Dip aber auch einfach händisch zermatschen 🙂

Zutaten (8 Portionen)

  • 25gr rote Zwiebel (ca. 1 Stück)
  • 70gr Salatgurke (ungefähr 1/4)
  • 75gr Creme fraîche
  • 56-60gr Thunfisch (entspricht dem Abtropfgewicht der kleinen Dose)
  • 20gr frischer Rucola (ca. 2 Hände voll)
  • 70gr Avocado (ca. 1/2 )
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Prise Salz und Pfeffer
  • 2 EL Balsamico Bianco Vinaigrette

Zubereitung

  1. Gemüse waschen und zerkleinern, Knoblauch schlagen und zerschneiden, Thunfisch abtropfen lassen.
  2. Alles in den Mixer und kurz durchmixen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Wer ihn etwas fischiger mag, nimmt eine große Dose Thunfisch. Wer es etwas cremiger mag nimmt Magerquark anstatt Creme fraîche oder um es frischer zu machen Joghurt. Etwas Zitronensaft kann den Geschmack auch gut abrunden. Probiert euch einfach aus!

In meiner Form hat der Dip einen ungefähren wert von 470kcal mit 12,6 Kohlenhydrate, 18gr Eiweiß und 37,2gr Fett.

Ich esse ihn gerne auf Brot (1-2 Portionen) oder löffel ihn im Ganzen (alle 8 Portionen) als Mittagessen.

Ein Bild von einem Holzbrettchen mit dem Thunfischaufstrich und einem weiteren Brot mit Rührei und Serano Schinken. Außerdem eine Schüssel mit Himbeeren und Heidelbeeren.

Du willst mehr von mir hören, als nur über den Blog?
Hol dir den Newsletter ins E-Mail-Postfach oder folge mir auf Twitter!

Kommentar verfassen